Worum geht es bei Talent Management?

Talent ist die Summe aus

  • den bereits vorhandenen Kompetenzen (fachlich und überfachlich),
  • der Fähigkeit, Kompetenzen zu entwickeln bzw. weiterzuentwickeln,
  • der Bereitschaft und der Fähigkeit, mit diesen Kompetenzen auf bestimmten Gebieten überdurchschnittliche Leistungen zu erbringen durch Selbstorganisation, Anpassung an neue Herausforderungen, unaufgefordertes Lernen und der Bereitschaft, sich neuen Entwicklungszielen zu stellen und diese erfolgreich umzusetzen.

Talent Management (TM)

  • verbindet Business Strategie mit Talent Strategie.
  • ist ein Prozess, der neben der Business Strategie und den Unternehmenszielen auch die Unternehmenskultur und somit alle Aufgaben und Rollen (Geschäftsführung, Führungskräfte, Human Resources, Mitarbeiter) im Unternehmen umfasst.
  • ist somit unternehmerische Disziplin, keine Funktion.
  • ist nicht nur auf sog. „High Potentials begrenzt, sondern bezieht sich entweder auf rare und für den Unternehmenserfolg wichtige Zielgruppen mit quantitativ hohem Personalbedarf im Unternehmen oder auf alle Leistungsträger/innen.

Aufgaben des Talent Management: Talente zu Höchstleistungen befähigen durch

  • Entwicklungs-/Entfaltungsbedingungen herstellen,
  • Hemmnisse aus dem Weg räumen,
  • anspruchsvolle Aufgaben ermöglichen,
  • Mitarbeiter unterstützen, dass sie selbstbestimmt ihren Platz im Unternehmen finden,
  • fördernde Unternehmenskultur (z.B. Vertrauen, Delegation …),
  • fördernde Führung (z.B. Einbeziehung, Feedback …)
  • fördernde HR-Maßnahmen, d.h. interne Talente erkennen, entwickeln und begeistern, passende externe Talente finden,
  • nachweisbare Effizienz des Talent Management (z.B. klar erkennbare Wettbewerbsvorteile),

und somit Übereinstimmung zwischen Unternehmensstrategie und den persönlichen Zielen der Talente erlebbar machen.

PfeilAngebotre