High Potential Program (HPP)

highpotential

High Potentials sind Mitarbeiter, die durch ihre Leistungen bewiesen haben, dass sie auch höheren Anforderungen gerecht werden. In den letzten Jahren hat sich eine Art Starkult um die High Potentials entwickelt. Diese Entwicklung verführt Leistungsträger zu Selbstüberschätzung und übertriebener Anspruchshaltung. Betriebswirtschaftliche Risiken und eine erhöhte Fluktuation sind Folgen dieser Entwicklung.

Um High Potentials langfristig in das Unternehmen zu integrieren, sollten Unternehmen ihnen realistische Perspektiven aufzeigen und sie systematisch auf zukünftige Aufgaben vorbereiten.

Das High Potential Programm von cl-system trägt dieser Situation Rechnung und stellt einen Rahmen zur Verfügung, in dem sich Engagement, Selbstorganisation und Verantwortung zum gegenseitigen Nutzen von Unternehmen und Mitarbeiter entfalten können.

Neben Lernelementen, wie sie auch das Trainee-Programm von cl-system vorsieht, d.h. Workshops, Organisation in kleinen, teilautonomen Lerngruppen, strukturiertem Feedback aus dem beruflichen Umfeld und Einzelcoaching ist die Projektarbeit wesentlicher Bestandteil des HPP. Die TeilnehmerInnen wenden in eigenen Projekten das Gelernte an und leisten einen konkreten Wertschöpfungsbeitrag. Sie lernen in Echtsituationen unternehmerisches Denken und Handeln und sichern dem Unternehmen einen unmittelbaren Return on Investment für die Kosten des Programms.

Leitidee dieses Programms ist es, High Potentials durch eine Kultur an das Unternehmen zu binden, in der sie ihre Entwicklungsmöglichkeiten im Kontext der Situation des Unternehmens selbst erkennen und sich aktiv für die Umsetzung entsprechender Maßnahmen engagieren.

cl-system bietet Ihnen einen umfangreichen „Baukasten“ für die begleitenden Trainings und Workshops an. Wir erstellen daraus gerne ein Konzept für ein HPP ganz nach Ihren Vorgaben und Wünschen. Bitte rufen Sie an, schicken Sie eine Mail oder beschreiben Sie Ihre Wünsche im Kontaktformular!