Trainee Competence Program (TCP)

trainee

Leitidee dieses Programms ist es, High Potentials durch eine Kultur an das Unternehmen zu binden, in der sie ihre Entwicklungsmöglichkeiten im Kontext der Situation des Unternehmens selbst erkennen und sich aktiv für Umsetzung entsprechender Maßnahmen engagieren. Das konkrete Ziel besteht darin, Trainees grundlegende Fähigkeiten in den Bereichen Methodenkompetenz, persönlicher Kompetenz, sozialer Kompetenz und Metakompetenz zu vermitteln.

  • Workshops, an denen alle Trainees teilnehmen, bilden die Basis des Programms. Die Workshops können einzeln durchgeführt werden. Sie können jedoch auch ein für Ihre Trainees zugeschnittenes Workshop-Programm zusammenstellen.
  • In dauerhaften, teilautonomen Lerngruppen von 5-7 Teilnehmern gestalten die Trainees mit Unterstützung eines festen Lernberaters zunehmend den Lernprozess bzgl. der Fachthemen selbst. Hier wenden die Trainees das in den Workshops Gelernte an. Der Lernberater beschränkt sich im Verlauf des Programms zunehmend auf das Coaching der Lernfortschritte und wird schließlich nur noch bei aktuellem Bedarf aktiv.
  • Zusätzlich haben die Lerngruppen die Möglichkeit, im Rahmen eines festgelegten Budgets eigenverantwortlich (Planung, Durchführung und Evaluation) Veranstaltungen zu selbst gewählten Themen zu organisieren.
  • Im Abstand von mehreren Monaten wird ein 360º Feedback mit den aktuell wichtigen Kontakt personen durchgeführt und in den Lerngruppen unter Anleitung der Lernberater ausgewertet.
  • Bei individuellem Bedarf besteht die Möglichkeit, entsprechend einem vereinbartem Kontingent Einzelcoaching in Anspruch zunehmen.

Gerne stellen wir auch ein Programm für Ihre Trainees ganz nach Ihren Vorgaben und Wünschen zusammen. Bitte nehmen Sie Kontakt auf über Telefon, Mail oder das Kontaktformular.