Teamentwicklung

Für Arbeits- und Projektteams, die ihre Zusammenarbeit und Leistungsfähigkeit verbessern wollen (auch bei Vorliegen konkreter Konflikte) ist eine Teamentwicklung häufig eine wesentliche Hilfe. Die Vorgehensweise und Dauer eines Teamentwicklungsprozesses wird immer an das konkrete Anliegen und den angestrebten Erfolg angepasst. Trotzdem gibt es eine Grundstruktur, die in jeder Teamentwicklungsmaßnahme zu finden sein sollte:

Vor einem Teamentwicklungs-Workshop:
Abklärung des Auftrags der Teamentwicklung mit der Führungskraft (nie mit deren Stellvertretern) auch in Abgrenzung zu Führungsaufgaben.
Abklärung der Voraussetzungen für die Teamentwicklung in Vorgesprächen mit dem Team bzw. mit Vertretern der einzelnen Teams.

In einem Teamentwicklungs-Workshop:
Skizzierung der Moderationsrolle (als Hilfe zur Selbsthilfe) und Analyse der Ausgangssituation.
Sammlung der Themen und Anliegen, die für die Beteiligten wichtig sind.
Bearbeitung der Themen und Anliegen mit geeigneten unterschiedlichen Methoden.
Erarbeitung von Lösungsmöglichkeiten, Problemlösungspakete schnüren, Vereinbarungen treffen, neue Regeln für die Zusammenarbeit aufstellen.

Nach einem Teamentwicklungsworkshop:
Follow-up zur Überprüfung des Erfolgs der Maßnahmen und Vereinbarungen, evtl. Korrektur, Ergänzungen für die Zukunft.

cl-system bietet Teamentwicklung und Konfliktmoderation z.B. in folgendem Zusammenhang:

Teamentwicklung