Systemisches Denken & Handeln

GrafikSystem

Systemisches Denken und Handeln basiert auf Grundhaltungen und Einstellungen. Deren Vermittlung erfordert neben der Einführung in theoretische Grundlagen und Methoden die praktische Anwendung auf konkrete Situationen.

Der Workshop „Sichtwechsel, Bedeutung und Wunder in Hindernissen“ vermittelt Fach- und Führungskräften die Fähigkeit, komplexe Situationen in Teams und Organisationen neu zu verstehen und zu gestalten. Ein Schwerpunkt ist dabei, die TeilnehmerInnen anhand eigener konkreter Praxisanliegen mit der systemischen Haltung und Herangehensweise an Komplexität in sozialen Systemen bekannt zu machen. So können sie erleben, dass systemisches Denken und Handeln praxisnah anwendbar ist. Andere Übungen dienen im Sinne einer „Musterstörung“ als Angebot für den Aufbau neuer Denk- und Handlungsstrategien.

Die theoretischen Hintergründe werden im Kontext der aktuellen Situation der TeilnehmerInnen anwendungsorientiert dargestellt. Ziel ist es, vorhandene Muster von Denkgewohnheiten in Frage zu stellen, durch erfolgreichere zu erweitern sowie Hindernisse als Ressourcen zu nutzen.

 

Sie wollen mehr erfahren? Oder:

Für Ihr Unternehmen und Ihre Zielgruppe ist nicht das Richtige dabei?

Bitte beschreiben Sie Ihre Wünsche im Kontaktformular, schicken Sie eine Mail oder rufen Sie an!